Navigation

Neuigkeiten

17
Okt.
2017

Germania Westerwiehe holt den Landrats-Cup 2017

 

Germania Westwiehe sichert sich bereits zum vierten Mal den Titel des Kreismeisters der Ü32 Mannschaften und ist damit dem Rekordsieger, VFB Schloß-Holte (5) dicht auf den Fersen.

Bei besten Fußballwetter wurde im Stadion an der Oerlinghauser Str in Schloß-Holte bereits das 32. Endspiel um den Landratscup ausgetragen. Erstmalig nahm die Spielgemeinschaft Varensell/Neuenkirchen an diesem Wettbewerb teil, und schafften durch einen 2-1 Sieg im Halbfinale gegen den SV Spexard den Sprung ins Endspiel. Gegner war hier Germania Westerwiehe, die ihr Halbfinale gegen VfB Schloß-Holte mit 3-1 Toren gewannen.

Im Endspiel war zunächst die Spielgemeinschaft überlegen und erarbeitet sich eine Reihe von Torchancen.  Die klarste Möglichkeit wurde freistehend per Kopfball in der 16.min. vergeben. Im direkten Gegenzug nutzte Axel Röper (17.)die erste Chance zum  1-0. Bereits zwei Minuten später erhöte Martin Voderbrügge auf 2-0 Tore.  Auch nach der Pause war Varensell/Neuenkirchen wieder am Drücker, konnte jedoch die Torchancen nicht verwerten. in der 61. Minute sorgte Sebastian Monert mit seinem Treffer zum 3-0 für die Vorentscheidung. Dennis Wilsmann (70.) und wiederum Martin Vorderbrügge sorgten für den 5-0 Endstand für Westerwiehe. 

Nach dem Endspiel kannte der Jubel der Westerwieher bei der Siegerehrung durch den Staffelleiter keine Grenzen.

Bereits um 14,00 Uhr fand das kleine Endspiel zwischen dem SV Spexard und dem Tielverteidiger aus Schloß-Holte statt. Hier konnten sich die Spechte mit 7-0 Toren durchsetzen.

 

 SANY0053

Artikel lesen
19
März
2017

Rahmenterminspielpläne Saison 2017 / 2018

Rahmentermin der Herren

Rahmentermin der Frauen

weiter lesen
06
April
2017

Ehrungen des KLA am 05.04.2017

2017 04 06 095904 2

 

Am 05.04.2017 sind die besten Aktiven des Jahres 2016 durch den Kreisvorsitzenden

Reinhard Mainka im Kreishaus geehrt worden.

weiter lesen
26
Sep.
2017

SC Halle ist Ü32 Kleinfeld-Kreismeister

Der neue Ü32 Kleinfeld-Kreismeister kommt aus dem Alt-Kreis.

Der SC Halle besiegt in einem spannenden Endspiel durch ein Tor von von J. Wiens (20.min) den Vorjahrssieger Herzebrocker SV.

In den Halbfinalspielen setzten sich die Haller mit 6:2 Toren gegn die Spvg Steinhagen durch.

Im zweiten Halbfinale besiegte der Herzebrocker SV den FC Kaunitz in einem dramatischen Spiel mit 3:2 Toren.

Das Spiel um Platz 3 entschieden nach 8m Schießen die Steinhagener mit 4:3 Toren gegen den FC Kaunitz für sich.

Durch den Titelgewinn ist der SC Halle Ausrichter der Endrunde 2018.IMG 3551

 

weiter lesen
22
Aug.
2017

Rundschreiben KSA und Regeländerungen 2017/18

Der KSA Gütersloh weist in seinem Rundschreiben 01 Saison 2017/18 auf einige wichtige Punkte bzgl. Regeländerungen, kreislicher Überprüfung, Durchführungsbestimmungen und Pflege des DFBnets hin. Außerdem werden die Kadermeldungen bekannt gegeben.

Rundschreiben 01 2017/18

Im Zuge dessen weist der KSA auf die Regeländerungen zur neuen Saison hin. Weitere Informationen (Präsentation und Handout) finden sich im Bereich Lehrarbeit.

weiter lesen
16
Okt.
2017

SG Bokel Kreispokalsieger bei den B-Juniorinnen

Die SG Bokel gewinnt das Endspiel der B-Juniorinnen gegen den Vorjahresfinalisten FC Sürenheide mit 4:3. Bokel lag bereits nach einer Stunde mit 4:0 in Führung. In der Schlussphase verkürzte Sürenheide noch einmal auf 4:3. Am Ende ging aber die SG Bokel als verdienter Sieger vom Platz.

P1060040

Ein herzlicher Glückwunsch seitens des KJA und viel Erfolg in der nächsten Runde im Westfalenpokal.

 

weiter lesen
03
Mai
2017

Spezieller Haftungs-Schutz für Vereinsführung und Funktionäre

 

Als Vorstand eines eingetragenen Vereins haften Sie für Vermögensschäden unbeschränkt mit Ihrem gesamten Privatvermögen gegenüber dem Verein oder Dritten – dies eventuell sogar gesamtschuldnerisch, d.h. auch für ein Verschulden Ihres Vorstandskollegen. Deshalb sollte es in Ihrem, aber auch im Interesse des Vereins oder Verbands liegen, sich mit der D&O-Versicherung bei möglichen Fehlern zu schützen.

Die D&O-Versicherung sichert Sie in Ihrer Funktion als Entscheidungsträger im Verein oder Verband gegen zivilrechtliche Schadenersatzforderungen ab.

Ihr Privatvermögen wird bei Schadenersatzforderungen nicht angetastet, die D&O-Versicherung schützt so Ihre berufliche und private Existenz.

Schließen Sie die D&O-Versicherung zusammen mit unserer Vermögensschadenhaftpflicht ab, sichern Sie sich umfassenden Schutz mit Preisvorteil!

Wählen Sie aus drei verschiedenen Versicherungssummen von 125.000 Euro, 250.000 Euro und 500.000 Euro

In diesen Fällen hilft die D&O-Versicherung

  • Der Vorstand versäumt es, öffentliche Mittel zu beantragen.
  • Zweckgebundene Spendengelder werden falsch verwendet, sie müssen zurückgezahlt werden.
  • Mitglieder verlangen vom Vorstand Schadenersatz, weil er für den Verein langfristige Mietverträge zu ungünstigen Konditionen abgeschlossen hat.
  • Der Anbau des Vereinshauses überschreitet wesentlich die von der Mitgliederversammlung genehmigten Kosten.
  • Dem Verein wird die Gemeinnützigkeit aberkannt, weil er rechtliche Rahmenbedingungen nicht eingehalten hat, Steuervorteile und Subventionen entfallen.

Versicherungsschutz ergänzen und Preisvorteil sichern!

Die D&O-Versicherung ist der persönliche Schutz für Vorstand, Geschäftsführer und andere Funktionsträger. Diesen speziellen Versicherungsschutz können Sie in Kombination mit der Vermögensschadenhaftpflicht auf den gesamten Verein erweitern.

Vorteile von D&O-Schutz mit Vermögensschadenhaftpflicht

  • Vorstand und Geschäftsführer sind persönlich gegen Schadenersatzansprüche geschützt.
  • Alle Funktionsträger sind versichert, vom Vorstand über Abteilungsleiter bis zum Hausmeister.
  • Fehler in der Vereinsarbeit werden finanziell für den Verein/Verband und den Verantwortlichen aufgefangen.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie einfach Ihr zuständiges Versicherungsbüro beim LSB/LSV oder besuchen Sie uns unter www.arag-sport.de.

weiter lesen

Sponsoren

Krombacher Logo

Hohenfelder Brauerei

Oktober 2017
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31